+49 30 533206 – 570
KI-Hotline: +49 3327 5658 – 28
info@digitalzentrum.berlin

What’s Next? – Digitaler Mittelstand mit Strategie

What's Next? - Digitaler Mittelstand mit Strategie

Online-Event | Um Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Innovationsbereitschaft im eigenen Unternehmen smart umzusetzen, braucht es eine klare Strategie. Wie mittelständische Unternehmen eine solche Strategie entwerfen und verfolgen können, zeigen wir am 6. Dezember 2022 beim Online-Event „What’s next? Digitaler Mittelstand mit Strategie“

What’s next? – Digitaler Mittelstand mit Strategie

What's Next? - Digitaler Mittelstand mit Strategie

Um Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Innovationsbereitschaft im eigenen Unternehmen smart umzusetzen, braucht es eine klare Strategie. Wie mittelständische Unternehmen eine solche Strategie entwerfen und verfolgen können, zeigen wir am 6. Dezember 2022 beim Online-Event „What’s next? Digitaler Mittelstand mit Strategie“

Innovationsmanagement im Mittelstand – Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und Förderungen

In diesem Webinar erfahren Sie, wie Sie das Innovationsmanagement Ihres Unternehmens systematisch gestalten sowie analysieren und welche Rolle der Faktor Nachhaltigkeit spielt. Außerdem stellen wir Ihnen den internationalen Standard für Innovationsmanagementsysteme, ISO 56002:2019 vor. Abschließend informieren wir Sie über die verschiedenen Förderangebote des Bundes.

Top 5: Das sind die Technologie-Trends im Mittelstand

MDZ Berlin

Lesen Sie hier den neuen Trendreport des Mittelstand-Digital Zentrums Berlin mit wesentlichen Technologie-Trends für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Sie erfahren hier, welche Trends für KMU relevant sind und welche neuen digitalen Technologien Sie zukünftig im Blick haben sollten.

Ressourcen smart nutzen – Kreislaufwirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen

Nachhaltigkeit

Webinar | Kreislaufwirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen: Der WebImpuls mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards bietet mit seinem Kreislaufwirtschaftsguide eine Einführung.

Wissen kompakt: Unsere neuen Angebote rund um das Thema Green-IT

Neue Angebote für mehr Nachhaltigkeit: Testen Sie mit unserem Quiz Ihr Wissen zum Thema Green-IT. Mit unserer Checkliste können Sie außerdem überprüfen welche Maßnahmen für mehr digitale Nachhaltigkeit Sie bereits umsetzen.

Grüne FinTechs: Wie Finanzdienstleister den Klimaschutz unterstützen

Bild: Arthon Meekodong

FinTechs wie Paypal, N26 oder Klarna haben in den vergangenen Jahren mit innovativen und digitalen Geschäftsmodellen den Finanzsektor stark verändert. Dabei treten zunehmend Finanzdienstleister auf den Markt, die ihren Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel leisten wollen. Inwiefern grüne FinTech-Lösungen für Geschäftskunden relevant sind und welche Unternehmen sowie Geschäftsmodelle es gibt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Grüne IT – Digital und
trotzdem gute CO2-Bilanz

Checkliste: Grüne IT – Digital und trotzdem gute CO2-Bilanz

Mit dieser Checkliste überprüfen Sie, ob Ihre technische
Infrastruktur modernen, digitalen Standards entspricht
und gleichzeitig Ihre CO2-Bilanz nicht negativ beeinflusst.

Grüne Events: Mit diesen Tipps und Tools gelingt Ihre nachhaltige Veranstaltung

© Simpson33 | Getty Images

Über die verschiedenen Phasen der Veranstaltungsplanung hinweg gilt es immer wieder Entscheidungen zu treffen: Vom Veranstaltungsort über das Teilnehmermanagement bis hin zur abschließenden Danksagung. Wenn Ihr Event einen möglichst kleinen CO2-Fußabdruck hinterlassen soll, müssen Sie Nachhaltigkeit von Anfang an in die Planung einbeziehen. Das klingt nicht nur auf dem Papier komplex (auf das wir aus Nachhaltigkeitsgründen besser verzichten. Mehr dazu weiter unten). Aber zum Glück können Ihnen verschiedene digitale Tools bei der Planung einer nachhaltigen Veranstaltung helfen.

Quiz: Diversity Management

Personelle und soziale Vielfalt im Unternehmen lassen sich mit Hilfe von Diversity Management konstruktiv nutzen. Aber wie schafft man in einer digitalisierten Arbeitsumgebung überhaupt mehr Vielfalt? Wie sensibilisieren sie Ihre Mitarbeitenden für Diversity-Themen?