KI-Hotline: +49 3327 5658 – 28
info@digitalzentrum.berlin

Gamification

GAME ON: Arbeitest du noch oder spielst du schon?

Gamification im Mittelstand

Was ist Gamification?

Spiele schaffen es, Menschen durch das Aktivieren ihres natürlichen Spieletriebes in ihren Bann zu ziehen. In der internen Kommunikation mit Mitarbeitern oder extern mit Kunden, kann Gamification ein gewinnbringendes Instrument für Ihr Unternehmen darstellen. Durch die Anwendung von Spielelementen in einer spielfremden Umgebung (=Gamification) können Sie Ihre Inhalte und Produkte leichter, schneller und einfacher kommunizieren und so nachhaltiger im Gedächtnis verankern. Diese psychologischen Kniffe lassen sich in abgewandelter Form auf viele Prozesse des Alltags- und Berufslebens übertragen. So entstehen Produkte und Prozesse, die Mitarbeiter oder Kunden nachhaltig motivieren. 

Der Gamification-Prozess

Spiele schaffen einen niederschwelligen Einstieg in eine unternehmerische Herausforderung. Sie schaffen eine direkte Erfahrung, klares Bewusstsein und eine konkrete Erkenntnis. Mit dieser Einsicht entstehen Projekte, die nach- haltig sind. Keine Eintagsfliegen, sondern wirkliche Motivations-Treiber für Mitarbeiter oder Kunden. Ein „Muss ich machen” wird zu einem „Will ich machen“. Und das ist letztlich ein Gewinn für alle Seiten.

Gamification ≠ Games

Gamification darf nicht mit Games gleichgesetzt werden. Denn das Resultat eines Gamification-Prozesses muss kein Spiel sein. Schon beim Einsatz von spielerischen Elementen wie beispielsweise Ladebalken oder Levels spricht man von Gamification. Wurde tatsächlich ein vollständiges Spiel zur Wissensvermittlung entwickelt, spricht man von einem Serious Game (= „ernstes“ Spiel).

Umfrageergebnisse zu Gamification in Unternehmen

Setzt Ihr Unternehmen aktuell spielerische Elemente (bspw. Quizmethode, Highscore-Listen, Wettkämpfe oder Medaillen) in der Aus- und Weiterbildung ein?

Umfrageergebnisse zu Gamification in Unternehmen

Warum Gamification?

  • um lästige Punkte von der inneren „Muss-ich-machen-Liste“ auf die „Will-ich-machen-Liste“ wandern zu lassen
  • um eine höhere Motivation für Mitarbeiter und bei Kunden zu erzielen
  • um vielfältige unternehmensrelevante Themen (wie Gesundheitsfürsorge, Personalgewinnung, Marketing, E-Learning, u.v.m.) anzukurbeln und Informationen wirksamer zu kommunizieren
  • um die Attraktivität des eigenen Unternehmens gegenüber der Generation Y und Z zu steigern
Gerne übersenden wir Ihnen unsere Flyer und Broschüren als Druckprodukte. Bitte füllen Sie dafür das Online-Formular aus.

Weitere Informationen zum Thema Digitalisierung im Mittelstand.

Nichts mehr verpassen:
Bleiben Sie informiert.

    Nichts mehr verpassen:
    Bleiben Sie informiert.


      GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner